Einige emsländische Reiter haben ein Projekt gestartet zu gunsten des Kinderhospitz ;Lörenherz; in Syke.
Es wird ein Ritt unternommen von Meppen nach Berlin. Diese Leistung wird vom Fahrzeugbau Krone in Werlte und der Spedition Boll in Meppen unterstützt.
Nun fand der offizielle Starttermin statt. In Werlte fanden sich unter anderem Dr. Kues (MdB), Bürgermeister Lübbs, Samtgemeindebürgermeister Gerdes, Vertreter der Firmen Krone und Boll, Vertreter des Kinderhospiz Löwenherz und eine Delegation der Spielerfrauen des SV Werder Bremen zusammen.
Baron aus der schützenden Hand trug das Maskottchen des Kinderhospiz Löwenherz und Benjamin und Benito von Lambert  Hackmann zogen die Kutsche.
Die Emszeitung berichtete.
Wir wünschen dem Unternehmen viel Erfolg und bitten um Ihre Unterstützung!!